Kfz-Versicherung berechnen

KFZ-Versicherung berechnen - die besten Testsieger im VergleichNachfolgend können Sie die Angebote der Kfz-Versicherung berechnen. Dazu müssen Sie zunächst die Kennzeichen Ihres Wohnortes in der Form eingeben (z.B. M für München, E für Essen, K für Köln, ME für Mettmann, HH für Hamburg, etc.). Wählen Sie dann ein Fahrzeugmodell aus und geben Sie die Daten aus dem Fahrzeugschein ein oder wählen Sie eine Marke und ein Modell aus dem Menü. Sie sollten auch angeben, ob das Fahrzeug bereits auf unseren Namen zugelassen ist – “ist bereits auf Ihren Namen versichert (Versicherungswechsel)” oder ob es sich um eine Neuzulassung des Fahrzeugs handelt: (Fahrzeugkauf oder Halterwechsel, Autokauf oder Besitzerwechsel). Weitere Schritte sind die Erstellung einer Schätzung des Fahrzeugwertes, die Angabe des Fahrzeughalters (Versicherungsnehmer, Ehepartner, Kind usw.), die Eingabe des Datums der Erstzulassung des Fahrzeugs und der Beginn der Gültigkeit der Versicherung.

Gut zu wissen: Eine Online-Versicherung ist in der Regel günstiger als im Büro (keine Personalkosten). Darüber hinaus können sie bis zu 14 Tage nach ihrem Abschluss ohne Angabe von Gründen und ohne finanzielle Folgen gekündigt werden (§ 312 ff., 355 BGB). Dieses Recht soll die Verbraucher vor unzuverlässigen Unternehmen schützen und ihre Risiken minimieren.

Kfz-Versicherung berechnen über das Internet

Nach der Online-Bestellung der Versicherung erhalten Sie von der deutschen eVB-Nummer eine Versicherungsnummer, die Sie bei der Zulassung Ihres Fahrzeugs angeben müssen. Alles, was Sie tun müssen, ist, die Nummer auf ein Blatt Papier zu schreiben. Wenn Sie die KFZ-Versicherung berechnen und online abschließen, wird Ihnen die Versicherungsnummer per E-Mail oder SMS zugesandt. Es ist wichtig zu wissen, dass Sie die Versicherung stornieren können, bis das Auto zugelassen ist. Die eVB-Nummer sollte dann vernichtet und ggf. ein anderer Versicherer gewählt werden. Erst mit der Anmeldung wird der Vertrag mit dem Versicherer rechtsverbindlich, aber wenn wir ihn online abgeschlossen haben, haben wir 14 Tage Zeit, um zu kündigen.

Kfz-Versicherung – die wichtigsten Fakten

Die Kfz-Versicherung ist einer der größten Zweige der Unfall- und Schadenversicherungsbranche in Deutschland.

Der Auszug aus dem Gesetz über die obligatorische Kraftfahrtversicherung (PflVG-Pflichtversicherungsgesetz) regelt die Kraftfahrzeugversicherung in Deutschland: §1 des Kfz-Versicherungsgesetzes (PflVG)

Eine Person, die ein Kraftfahrzeug oder einen Anhänger besitzt, der einen ständigen Halteplatz im Land hat, ist verpflichtet, für sich, den Eigentümer und den Fahrer des Fahrzeugs eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, um Personen-, Sach- oder sonstige Sachschäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Fahrzeugs zu decken.

In Deutschland sind alle Personen, die ein Kraftfahrzeug besitzen, verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Hier gibt es eine so genannte Versicherungspflicht, wie bei der Krankenversicherung. Die Versicherungspflicht ist im SGB fest verankert und gilt entweder für rechtliche oder berufliche Bedingungen, die Berechnung der KFZ-Versicherung und den Abschluss einer Versicherung gegen bestimmte Risiken bestimmen. Die Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist in vielen Ländern Bestandteil gesetzlich definierter Verträge, und innerhalb der Europäischen Union ist das Recht auf eine Haftpflichtversicherung weitgehend einheitlich.

Die Pflichtversicherung im Kraftfahrzeugverkehr sichert Personen- (z.B. Gesundheitsschäden) und Sachschäden, die durch den Fahrzeughalter verursacht werden. In einer solchen Situation ist z.B. die Reparatur eines Autos gewährleistet. Der Schaden nach einem Unfall ist oft sehr hoch und kann nicht mit eigenen Mitteln gedeckt werden. Neben der gesetzlichen Haftpflichtversicherung kann der Fahrzeughalter auch eine zusätzliche Kfz-Versicherung berechnen und abschließen, die bereits freiwillig ist. Die Haftpflichtversicherung deckt nicht jeden Verlust ab. Freiwillige Versicherungen beinhalten verschiedene Arten von Kfz-Versicherungen.

Es wird zwischen Voll- und Teilkaskoversicherung unterschieden. Darauf sollten Sie achten, wenn Sie eine KFZ-Versicherung berechnen. Letzteres ist z.B. bei Schäden durch Feuer oder Diebstahl sinnvoll. Sie können Geld sparen, indem Sie im Vertrag die Höhe Ihres Eigenbeitrags im Schadensfall angeben. Sie zahlen dann eine niedrigere Prämie.

Andererseits haftet die Kfz-Vollversicherung auch für Schäden, die durch eigenes Verschulden oder durch Beiträge Dritter verursacht wurden.

Darüber hinaus gibt es viele weitere Vorteile, die von den Autobesitzern genutzt werden können. Sie sind in der Lage, z.B. den Rücktransport eines Fahrzeugs, die Autoabsaugung, Schadenersatzansprüche oder im Ausland verursachte Schäden zu decken. Zu diesen Zusatzversicherungen gehören das Assistance-Paket, die Fahrerschutzversicherung oder die so genannte “Mallorca-Police”, d.h. die Versicherung, die im Falle eines Schadens während der Fahrt übernommen wird.

Wechsel der Versicherungsgesellschaft – günstigere Kfz-Versicherung berechnen

Wenn die Kosten für eine Haftpflicht- oder Wechselstromversicherung bei Ihrem derzeitigen Versicherer zu hoch sind, lohnt es sich, über eine Änderung Ihrer Kfz-Versicherung in Deutschland nachzudenken.

Wenn Sie Ihren Kfz-Versicherungsvertrag in Deutschland kündigen möchten, müssen Sie der Gesellschaft vor Ablauf des Versicherungsjahres eine Kündigung zukommen lassen. Das Versicherungsjahr endet in der Regel am 31.12. des laufenden Jahres. Dies ist der richtige Zeitpunkt, um zu einer anderen Versicherungsgesellschaft zu wechseln. Die schriftliche Kündigung muss spätestens 4 Wochen vor Ablauf des laufenden Vertrages bei der Vorversicherungsgesellschaft eintreffen. In diesem Fall ist der Stichtag der 31.11. Wenn die Kündigung bis zu diesem Zeitpunkt nicht zugestellt wurde, ist eine Änderung nicht möglich und sie wird um ein weiteres Jahr verlängert. Neben der üblichen Kündigung ist es möglich, die Versicherungsgesellschaft aufgrund des Rechts auf vorzeitige Beendigung des Vertrages zu wechseln, jedoch nur in Ausnahmefällen.

Kostenlose Kfz-Versicherung berechnen (mit der Möglichkeit, ausgewählte KFZ-Versicherungen berechnen und online zu erwerben)

Geben Sie die Registrierungsnummern Ihres Bezirks in Deutschland ein, z.B. HH – Hamburg, B – Berlin.

Die für die Zulassung Ihres Fahrzeugs in Deutschland erforderliche Versicherungsnummer (die so genannte eVB-Nummer) erhalten Sie, sobald Sie das Formular ausfüllen und Ihre Versicherungsgesellschaft auswählen (die von Ihnen geschriebene oder ausgedruckte Nummer wird den anderen Dokumenten beigefügt und wir werden Ihr Fahrzeug in Deutschland zulassen).

Vergleichen Sie und sparen Sie bei der Versicherung bis zu 850 Euro pro Jahr

Wenn Sie Ihr Auto in Deutschland zulassen wollen, müssen Sie den Nachweis erbringen, dass Sie eine Autoversicherung abgeschlossen haben. Ohne diese Bestätigung wird das Fahrzeug nicht bei der Zulassungsstelle zugelassen. Mit Hilfe des Vergleichstools können Sie schnell und einfach die günstigste Autoversicherung in Deutschland finden und sogar ein ausgewähltes Angebot erwerben. Nach dem Ausfüllen des Formulars erhalten Sie eine Versicherungsnummer und damit werden Sie Ihr Auto anmelden. Der Basisschutz ist die Haftpflichtversicherung für Fahrzeughalter, die sogenannte “Haftpflicht”. Sie deckt die Kosten für Schäden, die auf der Straße für andere Verkehrsteilnehmer entstehen. Zusätzlich können Sie so genannte Teilkasko oder Vollkaskoversicherung kaufen. Zusätzliche Versicherungsgesellschaften zahlen für Schäden wie: Autodiebstahl, Diebstahl eines Radios, Einbruch, Schäden an Fenstern oder für Schäden durch Wildtiere. Die Kfz-Versicherung ist eine gesetzliche Verpflichtung für Fahrer, auf öffentlichen Straßen zu fahren. Das Fahren ohne Haftpflicht kann zu hohen Buß- und Strafpunkten für den Fahrer sowie zum Abschleppen des Fahrzeugs auf Kosten des Eigentümers führen.

Wechsel der Versicherungsgesellschaft – günstigere Kfz-Versicherung

Wenn sich die Kosten für die Haftpflicht- oder Kasko-Versicherung als zu hoch erweisen, lohnt es sich, über eine Änderung der Kfz-Versicherung nachzudenken. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Kfz-Versicherung in Deutschland zu ändern.

Beendigung des Vertrages. Um den Vertrag zu kündigen, müssen Sie der Gesellschaft eine Kündigung vor Ablauf des Versicherungsjahres zukommen lassen. In der Regel endet das Versicherungsjahr am 31.12. Dies ist der beste Weg, um die Versicherungsgesellschaft in eine andere, günstigere zu wechseln. Die Kündigung des Vertrages sollte der Vorversicherungsgesellschaft 4 Wochen vor Vertragsende schriftlich mitgeteilt werden. In diesem Fall ist der Stichtag der 30.11. Wenn die Kündigung bis zu diesem Zeitpunkt nicht zugestellt wurde, ist eine Änderung nicht möglich und sie wird um ein weiteres Jahr verlängert. Neben der üblichen Kündigung ist es möglich, die Versicherungsgesellschaft aufgrund des Rechts auf vorzeitige Beendigung des Vertrages zu wechseln, jedoch nur in Ausnahmefällen.

Sicherheit des Fahrzeugs im Ausland

Jeder Halter ist verpflichtet, das Fahrzeug bei unerwarteten Ereignissen im In- und Ausland zu schützen. Die Kfz-Versicherung in Deutschland, wurde speziell für alle Fahrer entwickelt, die derzeit ein Auto auf dem Gebiet unserer westlichen Nachbarn besitzen. In unserem umfangreichen Angebot haben wir Vorschläge von über 150 Versicherungsgesellschaften unterbreitet, damit Sie problemlos eine Variante wählen können, die Ihnen in jeder Situation Schutz garantiert.

Versicherer haben sich seit vielen Jahren darauf spezialisiert, seinen Kunden professionelle Unterstützung zu bieten, darunter auch Autoversicherungen in Deutschland. Wir bieten unseren Landsleuten eine umfassende Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Schutzes sowie eine ununterbrochene und professionelle Betreuung während der Laufzeit. Unser Angebot richtet sich insbesondere an Menschen, die trotz Auslandsaufenthalt ein Problem mit der Kommunikation mit deutschen Beratern haben. In solchen Situationen helfen Ihnen unsere polnischen Spezialisten, die Ihnen jederzeit zur Verfügung stehen.

Kfz-Versicherung berechnen- lernen Sie die Details des Angebots kennen

In unserem umfangreichen Angebot finden Sie günstige Kfz-Versicherungen in Deutschland in drei Varianten – Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko. Achten Sie auf den Preis, wenn Sie Ihre KFZ-Versicherung berechnen. Die erste ist nichts anderes als die klassische Haftpflichtversicherung, d.h. die Haftpflichtversicherung im Falle eines Unfalls oder Bruchs. Die zweite Variante, Teilkasko, ist Teil der traditionellen Kaskoversicherung, die allgemein als klein bezeichnet wird. Dazu gehören unter anderem der Schutz bei Feuer, Glasbruch, Schäden durch Hurrikane, Blitzeinschlag oder Hagel, Autodiebstahl und Kollision mit Wild.

Unter den im Internet verfügbaren Angeboten gibt es auch in Deutschland eine Kfz-Versicherung in der Variante Vollkasko, die die kleine Haftpflichtversicherung ergänzt. Es garantiert Schutz in einer Situation, in der der Schaden durch Ihr Verschulden verursacht wurde oder in der das Fahrzeug während Ihrer Abwesenheit vom Parkplatz beschädigt wurde. Wir laden Sie ein, sich mit den Details unseres umfassenden Angebots vertraut zu machen, und im Falle von Fragen oder Zweifeln stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.